Wirkungsweise

Das DILLIGENT System beschreitet einen innovativen Weg um mikrobiologische Belastungen im Kühl-, Prozess- und Warmwasser auf ein Minimum zu verringern.

Die Wirkung basiert auf der hydromechanischen Kavitationstechnologie. Im Reaktor wird gezielt Kavitation erzeugt, die auf die Mikroorganismen im Wasser gerichtet ist. Implodierende Gasbläschen erzeugen in Bruchteilen von Mikrosekunden enorme Temperaturen und Drücke. Durch Pyrolyse und Ausbildung von hochreaktiven Hydroxylradikalen werden Mikroorganismen mechanisch zerstört. Natürliche Oxidation beseitigt die organischen Restbestandteile. Gleichzeitig wird die Oberflächenspannung des Wassers verringert.

Nutzen:

  • aktiver Umweltschutz durch Verzicht auf umweltgefährdende Biozide und Chemikalien
  • nachhaltiger Gesundheitsschutz der Mitarbeiter und der Bevölkerung
  • geringe Wartungs- und Betriebskosten
  • geringer Platzbedarf und einfache Einbindung in bestehende Systeme
  • robuste und langlebige Technik

 

ScaleTec Wirkungsweise

WaterTec – Kühlwasserbehandlung in Verdunstungskühlanlagen

Verdunstungskühlanlagen oder Luftwäscher sind die bekanntesten Beispiele für Kreisläufe, denen in hygienischer Hinsicht besondere Aufmerksamkeit zukommt. Der Gesetzgeber hat mit der 42. BImSchV im Jahr 2017 die Rahmenbedingungen und Grenzwerte für den sicheren Betrieb von Rückkühlwerken geregelt. Bereits im Vorfeld hat der VDI mit der Richtlinie 2047-2 wesentliche Kernpunkte zum sicheren Betrieb aus technischer Sicht definiert.

Mit der WaterTec Technologie werden die in der 42. BImSchV festgelegten Grenzwerte eingehalten und gleichzeitig die Forderung der VDI 2047-2 erfüllt, wann immer möglich auf den Einsatz von Bioziden zu verzichten.

Das Wasser durchfließt im Teilstrom die WaterTec Anlage und wird dort mit hydromechanischer Kavitation behandelt. Die Mikrobiologie wird dabei mechanisch zerstört und aus dem Wasser oxidiert. Ablagerungen wie Biofilme oder Algenbewuchs werden im Laufe der Zeit sukzessive abgebaut.

Vorteile:

  • Einhaltung der Grenzwerte gemäß 42. BImSchV
  • sichere Arbeitsplätze durch hygienische Wasserkreisläufe
  • Keine Lagerung, Handling und Dosierung von Gefahrstoffen
  • keine Resistenzbildung der Mikroorganismen gegen bestimmte Wirkstoffe

 

CleanTec – saubere Wasch- und Reinigungsprozesse

Sauberkeit und Hygiene in Waschprozessen sicherzustellen, fordert die Anwender tagtäglich heraus. Gute Waschergebnisse, zügige Trocknungszeiten und eine geringe Restfeuchte müssen erreicht werden, um die Wieder- und Weiterverarbeitung von Bauteilen, Behältern und Kisten abzusichern. Ebenso ist die Anlagenhygiene dauerhaft sicherzustellen, um die Verbreitung von Keimen zu verhindern.

Die CleanTec Technologie trägt dazu bei, Waschprozesse effektiv, umwelt- und gesundheitsschonend zu betreiben. Das Waschwasser durchfließt im Teilstrom die CleanTec Anlage und wird dort behandelt. Die Oberflächenspannung wird um ca. 40 % abgesenkt. Die Reinigungskraft wird erhöht. Gleichzeitig wird vorhandene Mikrobiologie zuverlässig mechanisch zerstört und aus dem Wasser oxidiert. Somit bewirkt der Einsatz auch eine Verbesserung der hygienischen Situation in Waschanlagen und verhindert zuverlässig Neuverkeimungen.

Vorteile:

  • reduziert die Oberflächenspannung physikalisch und damit den Einsatz von Additiven
  • schnellere Trocknungszeiten im Vergleich zur Reinigung mit unbehandeltem Wasser
  • aktiver Gesundheitsschutz durch geringere Keimbelastung am Arbeitsplatz
  • weniger Kosten für Abwasser und Entsorgung von Gefahrstoffen
  • für alle Arten von Wasch- und Reinigungsprozessen geeignet, z.B.
    • Kastenwaschanlagen
    • Tunnelpasteure
    • Reinigungsbäder in der Automobilindustrie
    • Tank- und Silowäschen

 

Reicon CleanTec

LegioTec – zur Legionellenbekämpfung in Warmwassersystemen

Sicheres Trink-, Dusch- und Badewasser zur Verfügung zu stellen, wird in Wohnanlagen, Schulen, Hotels, öffentlichen Gebäuden und Krankenhäusern immer mehr zur Herausforderung. Die Trinkwasserverordnung in ihrer Neufassung von 2018 schreibt für öffentliche, aber auch private Gebäude mit einer entsprechend großen Trinkwasseranlage regelmäßige Kontrollen vor. Die Eigentümer und Betreiber stehen somit in der Verantwortung, wirksam und nachhaltig für einen dauerhaften und sicheren Schutz der Nutzer und Bewohner zu sorgen. Bei der Bekämpfung von Legionellen und Mikrobiologie taucht vermehrt die Problematik der Resistenzbildung auf. Die herkömmlichen Bekämpfungsmethoden stoßen deshalb an ihre Grenzen. Hitzeresistente Legionellen oder Schläfer-Legionellen sind in der Lage, auch die energieintensive Behandlung durch Erhöhung der Warmwassertemperatur gut zu überstehen. Damit ist eine Neuverkeimung vorprogrammiert.

Die LegioTec Technologie nutz die Kraft der hydrodynamischen Kavitation, um mikrobiologische Verunreinigungen und Neuverkeimung in Wasserkreisläufen nachhaltig zu verhindern. Die kompakte Anlage arbeitet ohne den Zusatz von Chemikalien und vollautomatisch. Die LegioTec – Anlage wird einfach in den Warmwasserkreislauf eingebunden und ersetzt die Zirkulationspumpe. Das Warmwasser durchfließt im Teilstrom die LegioTec – Anlage und wird dort mit hydromechanischer Kavitation behandelt. Die Mikrobiologie wird dabei mechanisch zerstört und aus dem Wasser oxidiert. Gleichzeitig werden durch eine Absenkung der Oberflächenspannung des Wassers die Strömungsverhältnisse im Leitungssystem verbessert. Dadurch werden Biofilme sukzessive abgebaut und eine Neuverkeimung verhindert.

Vorteile:

  • keine Gesundheitsgefährdung durch Chemikalien im Trinkwasser
  • keine Resistenzbildung der Mikroorganismen gegen bestimmte Wirkstoffe
  • Entfall der energieintensiven thermischen Desinfektion
  • Die Betriebstemperatur (Warmwasser) kann um 5–10° Celsius abgesenkt werden
  • Einhaltung der Grenzwerte gemäß Trinkwasserverordnung
  • einfache Einbindung in alle Gebäude möglich

 

Reicon LegioTec

CareTec – Pflege von Kühlschmierstoffe

Kühlschmierstoffe werden überwiegend für die spanabhebende Fertigung eingesetzt. Eine gute Qualität der Kühlschmierstoffe ist für einen reibungslosen und hochwertigen Verarbeitungsprozess unbedingt erforderlich. Die Entsorgung ist fachgerecht vorzunehmen und mit entsprechenden Kosten verbunden. Nachlässigkeit im Umgang mit Kühlschmierstoffen birgt erhebliche Produktions-, Gesundheits- und Umweltrisiken.

CareTec ist eine innovative Technik um Kühlschmierstoffe effektiv, umwelt- und gesundheitsschonend zu behandeln. Verunreinigungen und Neuverkeimung werden zuverlässig beseitigt und vermieden. Die kompakte Anlage wird in bestehende Bearbeitungsmaschinen oder Zentralanlagen eingebunden. Sie arbeitet ohne den Zusatz von Chemie und vollautomatisch. Der Kühlschmierstoff durchfließt im Teilstrom die CareTec – Anlage und wird dort behandelt. Vorhandene Mikrobiologie wird zuverlässig mechanisch zerstört und aus dem Kühlschmierstoff oxidiert. Die gesamte Qualität des Kühlschmierstoffes wird deutlich erhöht. Der Schmutzaustrag wird in Verbindung mit einer geeigneten Filtration erheblich verbessert. Die Standzeit des Kühlschmierstoffs wird deutlich erhöht.

Vorteile:

  • längere Standzeit von Kühlschmierstoffen
  • stärkerer Abbau von Fremdölen
  • Verbesserung des Schmutzaustrags
  • geringere Entsorgungskosten für Altemulsionen
  • sichere Arbeitsplätze durch hygienisch saubere Kühlschmierstoffe

 

Reicon CareTec

ScaleTec – Chemiefrei gegen Kalkablagerungen

Harte Kalksteinablagerungen sind oftmals das Ende vieler Armaturen, Geräte und Anlagen. Auch in Rohrleitungen lagern sich im Laufe der Zeit harte Kalksteinbeläge ab und verhindern so einen ungehinderten Wasserdurchfluss. Verkalkte Warmwassergeräte oder wasserführende Industrieanlagen verbrauchen zudem deutlich mehr Energie/Strom und erhöhen dadurch unnötig die Betriebskosten. Aufwändige Reparaturen oder teure Neuanschaffungen sind die Folge.

Abhilfe schafft die umweltschonende, physikalische Wasserbehandlung mit ScaleTec. Die kompakten ScaleTec Module werden in vorhandene Kalt- und ggf. Warmwasserkreisläufe eingebunden und arbeiten im Durchlaufprinzip. Ihre Kapazität richtet sich nach den Dimensionen der vorhandenen Anlage. Die Wirkungsweise basiert auf dem Einsatz extrem leistungsstarker Industrie-Permanentmagnet-Systeme. Mehrere ringförmig angeordnete Magnetsysteme erzeugen ein Wechsel-Magnetfeld. Beim Strömen des Wassers durch das Magnetfeld kommt es zu einer Veränderung in der Ausrichtung der Wasser-Ionen. Dadurch verlieren die Calcit-Kristalle ihre natürliche Bindungskraft und können keine festen Kalksteinablagerungen mehr ausbilden.

ScaleTec besitzt eine Magnetfeldabschirmung und verhindert so eine Abstrahlung der Magnetfelder nach außen. Elektrische Anlagen im Umfeld werden nicht negativ beeinflusst. Die ScaleTec Module benötigen keinen Stromanschluss, sind einfach und schnell zu montieren, haben eine lange Lebensdauer und sind komplett wartungsfrei.

 

Vorteile:

  • sichere und nachhaltige Verhinderung von Kalksteinablagerungen ohne Chemie
  • kein Verlust an Mineralien im Wasser
  • raumsparende und einfache Installation
  • wartungsfrei, keine Betriebs- und Folgekosten

 

Reicon ScaleTec